zurück Silbergeräte für kirchliche Feiern Restauration von Silbergeräten Die Silberwerkstätten Richard Schulze Das Handwerk: Von der Idee zur Fertigung Silbergeräte für jeden Tag Mail an Björn Schulze
 
 
Geschichte der BWKS

Im Jahre 1920 kam der Bremer Silberschmiedemeister Wilhelm Schulze nach längerer Auslandstätigkeit in Oslo/Norwegen nach Bremen zurück und gründete hier die Firma -Bremer Werkstätten für kunstgewerbliche Silberarbeiten- kurz BWKS.

In der ersten Zeit führte er die Firma zusammen mit seinem norwegischen Arbeitgeber der Firma D. Andersen, Oslo. Diese Firma zog sich bald zurück, so dass Wilhelm Schulze die Firma BWKS in Bremen alleine weiterführte.

Im Krieg wurden die Wohn- und Betriebsgebäude der Firma vollständig zerstört. Im Jahre 1947 verstarb der Firmengründer Wilhelm Schulze. Im selben Jahr begann sein Sohn Richard Schulze mit dem Wiederaufbau der zerstörten Betriebsstätte an gleicher Stelle. Richard Schulze leitete das Unternehmen bis zum Jahre 1981 und gab die Leitung der Firma an seinen Sohn Björn Schulze weiter.

Im Februar 2005 blickt die Firma BWKS Auf 85 Jahre solide handwerkliche Silberschmiedetradition zurück.